ERGOTHERAPEUTISCHE DIAGNOSTIK UND BEHANDLUNG VON ERWACHSENEN

Im neurologischen Bereich behandeln wir Klienten mit

  • Störungen des zentralen Nervensystems z.B. Apoplex, Multiple Sklerose, Morbus Parkinson
  • Einschränkungen der Selbständigkeit in allen Lebensbereichen

Im Bereich der Orthopädie und Handtherapie behandeln wir Patienten mit

  • Einschränkungen des Bewegungsapparates, vor allem der oberen Extremität
  • entzündlichen und degenerativen Gelenkerkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis (Rheuma)
  • Verletzungen der Knochen, Muskeln, Sehnen und Nerven

Unter anderem nach folgenden Therapiemethoden und Konzepten:

  • Befunderhebung
  • Angehörigenberatung
  • Hilfsmittelberatung und –versorgung
  • Training der Alltagsaktivitäten (ATL)
  • Neuromotorisches Übungsprogramm
  • Sturzprävention
  • funktionelles Training nach verschiedenen Behandlungsmethoden
  • Hirnleistungstrainings
  • Gelenkschutz
  • gestalterische und handwerkliche Techniken

KURSANGEBOTE FÜR KINDER / JUGENDLICHE UND ERWACHSENE

Weiterlesen

WAS IST ERGOTHERAPIE?

Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jedes Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.

Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.

Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen!

Ergotherapie kommt aus dem Altgriechischen und besagt soviel wie: Gesundung durch Handeln und Arbeiten.

Gerne beraten wir Sie im Rahmen unser kostenlosen Sprechstunde, ob Ergotherapie für Sie hilfreich sein kann.